Palmöl – Effizient, aber schädlich für Mensch und Natur?

Palmöl - Effizient, aber schädlich für Mensch und Natur?

Palmöl ist eine sehr effiziente Art, um an pflanzliches Öl zu gelangen. Der Ruf von Palmöl ist allerdings alles andere als berauschend. (Bildquelle: © weerachaiphoto – Fotolia.com)

Wer in letzter Zeit einen Blick in die Tageszeitungen geworfen hat, dem wird nicht entgangen sein, dass das Thema Palmöl zurzeit kontrovers diskutiert wird.

Bei Palmöl – oder auch Palmfett – handelt es sich um ein günstiges Pflanzenöl, das aufgrund seiner geringen Herstellungskosten mittlerweile in jedem zweiten Lebensmittel in Deutschland enthalten ist. Das Problem dabei ist, dass sich Palmöl auf der einen Seite negativ auf die Gesundheit auswirken soll, und auf der anderen Seite mitverantwortlich für die Zerstörung der Regenwälder ist.

Dabei ist Palmöl so schön ertragreich: Ölpalmen benötigen für dieselbe Ertragsmenge sechsmal weniger Platz als Soja. Außerdem sind die Palmen dreimal so ertragreich wie Raps.

Doch wieso soll Palmöl überhaupt gesundheitsschädlich sein? Und wieso führt die Kultivierung von Ölpalmen zur Rodung des Regenwaldes? 
Gesamten Artikel lesen…

Jetzt bewiesen: Schlafqualität zum Montag am schlechtesten

Jetzt bewiesen: Schlafqualität zum Montag am schlechtesten

Eine aktuelle Studie hat gezeigt, dass wir in der Nacht von Sonntag auf Montag am schlechtesten schlafen – und das ist auch kein Wunder. (Bildquelle: © VadimGuzhva – Fotolia.com)

Das Wochenende sollte eigentlich der seelischen und körperlichen Regeneration dienen. Man sollte sich von der anstrengenden und stressigen Arbeitswoche erholen, sodass man ab Montag wieder volle Leistung auf der Arbeit, in der Uni, in der Schule oder sonst wo bringen kann, wo sie benötigt wird.

Wenn man sich allerdings die Realität anschaut, erhält man ein ganz anderes Bild. Wer häufig mit den öffentlichen Verkehrsmitteln reist, der blickt vor allem an Montagen in schlecht gelaunte Gesichter. Einige Menschen lassen sich nicht einmal davon abhalten, jeden Montag in den sozialen Medien kundzutun, wie sehr sie den Montag hassen.

Dieses Phänomen ist Forschern nicht unbekannt. Es ist statistisch bewiesen, dass an Montagen die häufigsten Krankschreibungen auf der Arbeit eintrudeln. Außerdem hat eine aktuelle Studie gezeigt, dass die Menschen in Deutschland in der Nacht von Sonntag auf Montag den schlechtesten Schlaf haben.

Warum ist das so? Sollte das Wochenende nicht dafür sorgen, dass Menschen glücklich sind und deshalb tief und fest schlafen können? 
Gesamten Artikel lesen…

Forscher züchten Hefe, die erfolgreich THC produziert

Forscher züchten Hefe, die erfolgreich THC produziert

Forschern ist es gelungen, Hefe so zu verändern, dass sie Tetrahydrocannabinol (THC) produziert. (Bildquelle: © Dmitriy Syechin – Fotolia.com)

THC ist nicht nur eine psychoaktive Substanz, die von Freigeistern und abenteuerlustigen Jugendlichen zum Spaß und zur Sinneserweiterung konsumiert wird, sondern auch ein anerkanntes Arzneimittel, welches schmerzlindernd bei Chemotherapien oder bei der Behandlung von AIDS eingesetzt wird. Die Liste von medizinischen Einsatzmöglichkeiten ist mittlerweile enorm gewachsen und nicht mehr von der Hand zu weisen.

Es ist daher nicht verwunderlich, dass Wissenschaftler abseits der Hanfpflanze versuchen, die Substanz Tetrahydrocannabinol (THC), die hauptsächlich für die positiven Effekte verantwortlich ist, über Umwege auf eine deutlich effektivere Weise herzustellen, als es beim Gewöhnlichen Hanf der Fall ist.

Mittlerweile ist es Wissenschaftlern gelungen, Hefe zu züchten bzw. genetisch dahingehend zu verändern, dass diese THC produziert. Die Hefe eignet sich bisher zwar noch nicht für die industrielle Massenproduktion, allerdings arbeiten verschiedene Forscherteams bereits fieberhaft daran, dieses Vorhaben in die Tat umzusetzen.Gesamten Artikel lesen…

Können zu viele Antioxidantien gesundheitsschädlich sein?

Können zu viele Antioxidantien gesundheitsschädlich sein?

Grundsätzlich sind Antioxidantien gesund – jedoch können zu große Mengen gesundheitsschädlich sein. (Bildquelle: © monticellllo – Fotolia.com)

Wenn man einen Blick in die Regale der bekannten Discounter wirft, fällt auf, dass Lebensmittel mit künstlich zugesetzten Antioxidantien im Trend zu liegen scheinen. Das ist auch kein Wunder, da Antioxidantien laut vorherrschender Meinung den Alterungsprozess im Organismus aufhalten und somit gesund sind. Die Lebensmittelindustrie macht sich dies natürlich zu Nutze und versucht die Verkäufe durch zugesetzte Antioxidantien anzukurbeln.

Heute möchten wir uns einmal kritisch mit dem Thema Antioxidantien auseinandersetzen und zeigen, wieso es sich dabei nicht um die Wunderwaffe schlechthin handelt, die den Alterungsprozess mit sofortiger Wirkung aufhalten kann. Im Gegenteil: Eine zu große Menge an Antioxidantien kann sich sogar negativ auf die Gesundheit auswirken. Wieso das so ist, erfährst Du im folgenden Artikel.

Wenn Du noch gar nichts über Antioxidantien weißt, empfehlen wir vor der Lektüre dieses Beitrags unseren Artikel zum Thema Was sind Antioxidantien?.
Gesamten Artikel lesen…

Was sind Antioxidantien? Wieso sind sie so gesund?

Was sind Antioxidantien?

Antioxidantien sind gesund – doch was sind Antioxidantien überhaupt? (Bildquelle: © Malyshchyts Viktar – Fotolia.com)

Antioxidantien spielen in der Lebensmittelindustrie aktuell eine sehr wichtige Rolle, da sie laut Volksglauben sehr gesund sein sollen und deshalb fruchtbaren Boden für die Marketing-Abteilung bieten. Doch was sind Antioxidantien überhaupt?

Antioxidantien sind chemische Verbindungen, die im menschlichen Körper einen Gegenspieler zu sogenannten freien Radikalen bilden. Sie werden deshalb auch als Radikalfänger bezeichnet und verhindern oxidativen Stress, der zu Zellschäden führt. Laut vieler Experten ist oxidativer Stress durch freie Radikale die Ursache des Alterungsprozesses. Außerdem soll er die Entstehung vieler Krankheiten fördern.

Dennoch sollte man freie Radikale nicht von Anfang an verteufeln. Sie sind nämlich außerdem ein wichtiger Bestandteil des Immunsystems im Kampf gegen Viren und Bakterien. Problematisch wird es nur dann, wenn die freien Radikale überwiegen und somit ein Ungleichgewicht herbeigeführt wird.

Gesamten Artikel lesen…

Verfügen eineiige Zwillinge über die gleiche DNA?

Eineiige Zwillinge: Verfügen Zwillinge über die gleiche DNA?

Eineiige Zwillinge sehen komplett identisch aus. Doch haben sie auch die gleiche DNA? (BIldquelle: © Mr Korn Flakes – Fotolia.com)

In den letzten Jahren hat man es als gegeben akzeptiert, dass eineiige Zwillinge die gleiche DNA aufweisen. Im Großen und Ganzen stimmt das auch, da sich die befruchtete Eizelle im frühen Stadium der Entwicklung in zwei Embryonalanlagen aufteilt. So entstehen zwei Keime, aus denen zwei Menschen mit demselben Erbgut heranreifen. Rund neun Monate später werden diese beiden Menschen geboren und gleichen sich wie ein Ei dem anderen.

Schaut man allerdings genauer hin, dann erkennt man, dass das Erbgut eineiiger Zwillinge in Wirklichkeit nicht zu 100 Prozent identisch ist. Was das für die eineiigen Zwillinge bedeutet, wieso sich dadurch verzwickte Kriminalfälle lösen lassen und auch Vaterschaftstest kein Problem mehr darstellen, erfahren Sie im folgenden Artikel. Gesamten Artikel lesen…

DNA-Sequenzierung: Funktionsweise & Ziel der Methode

DNA-Sequenzierung: Funktionsweise, Ablauf & Ziel des Verfahrens

Die DNA-Sequenzierung ist ein wichtiges wissenschaftliches Verfahren der heutigen Zeit (Bildquelle: © DigitalGenetics – Fotolia.com).

Der Begriff DNA-Sequenzierung klingt im ersten Moment erst einmal unglaublich kompliziert. Im Grunde genommen handelt es sich hierbei allerdings um nichts anderes, als um die Entschlüsselung von Erbinformationen. Dabei spielt es keine Rolle, ob das Erbgut eines Menschen, eines Tieres oder einer Pflanze entschlüsselt werden soll.

Bei einer DNA-Sequenzierung wird die Abfolge der Nukleotide auf einem bestimmten DNA-Abschnitt bestimmt. Nukleotide sind dabei einzelne Bausteine, die zusammengesetzt den DNA-Strang ergeben. Die Wissenschaft ist heutzutage dazu in der Lage, sowohl kleine DNA-Abschnitte, als auch komplette Genome zu entschlüsseln. Die Entschlüsselung eines gesamten Genoms kostet allerdings viel Zeit und viel Geld.

In diesem Artikel möchte ich grundsätzlich drei Fragen beantworten: Wie funktioniert eine DNA-Sequenzierung überhaupt? Welchen Mehrwert bieten entschlüsselte Erbinformationen? Bringen diese Informationen nur großen Institutionen etwas, oder haben sie auch Vorteile für Privatpersonen?

Gesamten Artikel lesen…

Worin besteht der Unterschied zwischen DNA und DNS?

Einfach erklärt: Worin besteht der Unterschied zwischen DNA und DNS?

Was ist der Unterschied zwischen DNA und DNS? (Bildquelle: © vege – Fotolia.com)

Wenn es um das Thema Genetik geht, wird eine Frage vom Laien immer wieder gestellt: Was ist eigentlich der Unterschied zwischen DNA und DNS? Dabei spielt es keine Rolle, ob sich die Person noch nie mit dem Thema Genetik auseinandergesetzt hat, oder ob es sich um einen Studenten der Biologie im ersten Semester handelt.

Die Antwort auf diese Frage ist mehr als simpel: Es gibt keinen Unterschied. Es handelt sich dabei lediglich um ein und denselben Begriff, nur eben in zwei verschiedenen Sprachen (Deutsch und Englisch).

Aufgrund dieser Erklärung ist es auch nicht verwunderlich, wieso sich vor allem Fans von Science-Fiction-Filmen die Frage nach dem Unterschied zwischen DNA und DNS stellen. Oft haben die Regisseure oder Drehbuchschreiber nämlich selbst keine Ahnung und verwenden die beiden Wörter wie es ihnen gerade in den Sinn kommt.

Gesamten Artikel lesen…